Die 7 besten natürlichen Quellen für Eisen

4 Minuten Lesezeit

Eisen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das für die Funktion vieler Organe und Systeme wichtig ist. Ein Mangel an Eisen kann zu Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und anderen gesundheitlichen Problemen führen. Eine ausgewogene Ernährung kann helfen, Ihren Eisenbedarf zu decken. Hier sind die 7 besten natürlichen Quellen für Eisen.

1. Leber

Leber ist eine der reichhaltigsten Quellen für Eisen. Eine Portion Leber (ca. 85 Gramm) enthält etwa 5,2 Milligramm Eisen. Leber ist auch reich an anderen Nährstoffen wie Vitamin A, Vitamin B12 und Folsäure. Allerdings ist Leber auch reich an gesättigten Fetten und Cholesterin, so dass es nicht als regelmäßige Quelle für Eisen empfohlen wird.

2. Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind eine hervorragende Quelle für Eisen. 100 Gramm gekochte rote Bohnen enthalten zum Beispiel 3,6 Milligramm Eisen. Erbsen, Linsen und Kichererbsen sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

3. Nüsse und Samen

Nüsse und Samen sind reich an Eisen, Vitamin E, Magnesium und anderen Nährstoffen. 100 Gramm Sesam enthalten zum Beispiel 6,3 Milligramm Eisen. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse und Sonnenblumenkerne sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

4. Trockenfrüchte

Trockenfrüchte sind eine weitere gute Quelle für Eisen. 100 Gramm getrocknete Pflaumen enthalten zum Beispiel 1,7 Milligramm Eisen. Aprikosen, Datteln, Rosinen und getrocknete Aprikosen sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

5. Vollkornprodukte

Vollkornprodukte sind reich an Eisen. Eine Tasse Vollkornmehl enthält zum Beispiel 4,7 Milligramm Eisen. Vollkornbrot, Vollkornnudeln und andere Vollkornprodukte sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

6. Gemüse

Gemüse ist eine gute Quelle für Eisen. 100 Gramm Grünkohl enthalten zum Beispiel 2,7 Milligramm Eisen. Spinat, Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl und anderes Gemüse sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

7. Meeresfrüchte

Meeresfrüchte sind eine hervorragende Quelle für Eisen. Eine Portion Muscheln (ca. 85 Gramm) enthält zum Beispiel 7,2 Milligramm Eisen. Garnelen, Hummer, Krebse und andere Meeresfrüchte sind ebenfalls gute Quellen für Eisen.

Fazit

Wie man sieht, gibt es viele leckere und gesunde Quellen für Eisen. Um Ihren Eisenbedarf zu decken, sollten Sie eine ausgewogene Ernährung planen, die Lebensmittel aus allen oben genannten Kategorien enthält. Um sicherzustellen, dass Ihr Eisenhaushalt ausgeglichen ist, sollten Sie regelmäßig Ihren Arzt aufsuchen. Eisen ist ein wichtiges Element, das für die Funktion vieler Organe und Systeme erforderlich ist. Eine ausgewogene Ernährung kann helfen, Ihren Eisenbedarf zu decken. sagt Dr. Julia Stein, Ernährungswissenschaftlerin.

Nährwerte der 7 besten natürlichen Quellen für Eisen

Lebensmittel Menge Eisen (mg)
Leber 85 g 5,2
Rote Bohnen 100 g 3,6
Sesam 100 g 6,3
Getrocknete Pflaumen 100 g 1,7
Vollkornmehl 1 Tasse 4,7
Grünkohl 100 g 2,7
Muscheln 85 g 7,2

Gesunde Quellen für Eisen

Hier sind einige gesunde Quellen für Eisen, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen können:

  • Leber
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse und Samen
  • Trockenfrüchte
  • Vollkornprodukte
  • Gemüse
  • Meeresfrüchte

Eisen ist ein wichtiges Element für ein gesundes Leben. Eine ausgewogene Ernährung, die oben genannte Lebensmittel enthält, kann helfen, Ihren Eisenbedarf zu decken. Wenn Sie jedoch weiterhin Symptome wie Müdigkeit oder Konzentrationsschwierigkeiten haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, um Ihren Eisenhaushalt zu überprüfen.

Our Score

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Story

Brot & Salz – Karawai: Die Rolle des Tamada bei diesem Brauch

Nächste Story

Unvergessliche Momente für Ihre Hochzeit in NRW: Feiern Sie stilvoll mit einem Tamada!

Neues von Blog

Gesunde Grüntee-Extrakte

Grüntee ist seit Jahrhunderten für seine gesunden Eigenschaften bekannt. Der Extrakt ist eine wirksame Ergänzung zu…